„Kriegsverrat ist Friedenstat!“

Erinnerungen zum 100. Geburtstag des Wehrmachtsdeserteurs Ludwig Bauman

Am 13.12.2021 jährt sich Ludwig Baumanns Geburtstag zum 100. Male. Wir nehmen das - wie auch andere Initiativen in Bremen, Hamburg, Hannover und Berlin - zum Anlass, um an diesen ehrlichen und unbestechlichen Menschen zu erinnern, der mit seinem unermüdlichen politischen Engagement, mit seiner humanistischen Grundhaltung und seinem charismatischen Humor ein Vorbild für alle Bürgerinnen und Bürger unseres Landes sein sollte.

In Potsdam zeigen wir vom 13.12.2021 bis zum 27.01.2022 die Ausstellung „Kriegsverrat ist Friedenstat“ im Außenbereich des Kulturzentrums freiLand in der Friedrich-Engels-Str. 22.

Auf ca. 10 Flächen informieren wir über Ludwig Baumanns Leben, über seine Verfolgung durch das Naziregime, über sein politisches Engagement für Frieden und Gerechtigkeit, über die gesellschaftliche und juristische Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz und natürlich über einen charmanten und geradlinigen Menschen.

Mit der Außenpräsentation schaffen wir ein niedrigschwelliges Angebot, um einerseits den Kreis der Besucherinnen und Besucher zu erweitern und andererseits pandemiebedingten Innenraumschließungen vorzubeugen.

Auf Wunsch führen wir Sie auch gern persönlich oder mit einer Gruppe durch die Ausstellung.

Kontakt: kontakt@antimilitaristischer-foerderverein.de

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Sonntag, dem 12.12. ab 14 Uhr im Haus 2 im freiLand statt.

www.bv-opfer-ns-militaerjustiz.de

Die Bundesvereinigung Opfer der NS-Militärjustiz e.V. als gemeinnützig anerkannter Verein, freut sich über finanzielle Unterstützung. Spenden können Sie an:

Bundesvereinigung Opfer der NS-Militärjustiz e.V.
Bankverbindung: Sparkasse Bremen
Kontonummer: 15145915
Bankleitzahl: 29050101

 

Diese Webseite wurde von Freunden und politischen Weggefährten des Bremer Wehrmachtsdeserteurs Ludwig Baumann aus Anlass seines 90. Geburtstages erstellt. Wir möchten allen Besucherinnen dieser Seite einen außergewöhnlichen Menschen vorstellen, den wir für seinen hartnäckigen, humorvollen und geradlinigen Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit sehr schätzen.